Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Kann ich eine Fachwerkwand von innen dämmen?

Frage von Carsten M. am 05.01.2018 

Meine Außenwand im Dachgeschoss ist von außen geschiefert. Die Schiefer sitzen auf einer 24 mm starken, imprägnierten Holzschalung aus Brettern. Dahinter befinden sich 10 cm Dämmung (Rockwool). Dann folgt eine etwa 12 cm dicke Fachwerkwand; teils mit Klinker oder Bims ausgemauert. Eine Bitumenabdichtung sowie eine Dampfsperre ist nicht vorhanden. Nun die Frage: Kann ich innen mit 4×6er Kanthölzer, 4er Dämmung und Gipskarton die Wand verkleiden? 

Antwort von Andreas Skrypietz von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)  

Sie können die von Ihnen beschriebene Dachkonstruktion in der vorgesehenen Art und Weise verkleiden. Allerdings müssen Sie innenseitig zwischen der vorhandenen Fachwerkkonstruktion und der neuen Dämmung noch eine leistungsstarke Dampfbremse einbauen. Der sd Wert muss über 100m liegen. Sonst dringt zu viel Feuchtigkeit in die Konstruktion ein.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 
 

Newsletter-Abo