Expertenrat

Welche Fördermittel gibt es für Solaranlagen auf unseren Dächern und Grundstücken?

Frage von Max M. am 17.11.2022 

Wir sind eine Immobilien-Verwaltung mit einigen Grundstücken bzw. Dachflächen, die für Solaranlagen interessant sein könnten. Dazu würden wir uns gerne über Förderungen informieren.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Die Photovoltaik-Förderung in Deutschland wurde in den letzten Jahren stark zurückgefahren. Aktuell gibt es hierzu beispielsweise einen günstigen Kredit der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW-Programm 270). Installieren Sie eine Photovoltaikanlage mit Stromspeicher, stehen zudem regionale Fördermittel zur Verfügung. Im Beitrag "Förderung der Bundesländer für Photovoltaik, Solar und Speicher" geben wir einen Überblick. Unabhängig davon erhalten Sie eine EEG-Einspeisevergütung für alle Anlagen bis zu einer Leistung von 100 kWp. Bis zu 750 kWp erhalten Sie den Preis der Vermarktung an der Strombörse sowie eine staatlich festgelegte Marktprämie - darüber hinaus entscheiden Ausschreibungen über die Höhe der Marktprämie für den selbst erzeugten Solarstrom.

Geht es um Solarthermie-Analgen, erhalten Sie Fördermittel über die Bundesförderung für effiziente Gebäude. Verfügbar sind dabei Zuschüsse in Höhe von 25 Prozent der Kosten, wenn die Anlagen bei einer Sanierung mindestens fünf Jahre alter Häuser installiert werden.

Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für Solaranlagen.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo