Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Was kostet die Dämmung der Kellerdecke?

Frage von Giuseppe D. am 09.02.2018 

Ich möchte die Kellerdecke isolieren (83 qm). Was kostet die Isolierung nach EnEV 2014? Das Material muss zum Ankleben geeignet sein. 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Die Kosten der Kellerdeckendämmung hängen stark vom Material und den örtlichen Gegebenheiten ab. Entscheiden Sie sich für die Unterstützung durch einen erfahrenen Handwerksbetrieb, können Sie 20 bis 50 Euro für die Maßnahme veranschlagen. Einen Überblick geben wir im Beitrag "Was kostet die Kellerdeckendämmung?".

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau fördert die Maßnahme mit Zuschüssen und Darlehen. Informieren Sie sich im Beitrag "Förderung der Kellerdeckendämmung", wie Sie diese beantragen können.

Über unser Angebots-Tool für Dämmarbeiten bekommen Sie ein kostenfreies und für Sie unverbindliches Angebot von Handwerksbetrieben aus Ihrer Region.


Kommentare

Giuseppe D.

Bei einer Dämmung der Kellerdecke mit dem Lambdawert von 0,35 W/mk - was für eine Isolierstärke brauche ich, um den U-Wert von 0,30 W/m²k zu erreichen? 

ENERGIE-FACHBERATER 

Wie stark die Dämmung sein muss, hängt neben dem Dämmstoff auch vom Aufbau der vorhandenen Decke ab. In der Regel ist jedoch eine Dämmstärke von etwa 10 Zentimetern ausreichend. Eine individuell zutreffende Aussage bekommen Sie von einem Energieberater aus Ihrer Region. 

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo