Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Kann ich die Lüftung auch bei offenen Fenstern laufen lassen?

Frage von Simon V. am 27.07.2018 

Hat es negative Folgen, wenn die Lüftungsanlage bei traditioneller Fensterlüftung (insbesondere morgens im Sommer bei heißen Temperaturen) weiterläuft und sie entgegen der Empfehlung nicht ausgeschaltet wird? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Lassen Sie die Lüftungsanlage bei geöffneten Fenstern laufen, verliert sie Ihre Funktion. Über die weit geöffneten Fenster strömt im Normalfall ausreichend Luft nach innen. Diese ist jedoch mit Pollen, Schmutz- und Schadstoffen belastet, die eine Lüftungsanlage herausfiltern könnte. Auch in Sachen Schallschutz, verlieren die Lüftungsgeräte bei geöffneten Fenstern ihre Wirkung. Schalten Sie die Geräte hingegen ab, profitieren Sie von sinkenden Energiekosten. Denn dann verbraucht die Lüftungstechnik keinen Strom.

Im Sommerfall lohnt es sich, eine Lüftungsanlage gezielt auch zur sogenannten Sommernachtskühlung einzusetzen. Dabei durchspült sie die Räume mit kühlerer Außenluft und reduziert so die Temperaturen im Wohnbereich. Mit der Fensterlüftung allein ist das nicht immer in dem Maße möglich.

Im Winter profitieren Sie vor allem auch von einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Denn diese wärmt die kalte Außenluft mit Restwärme der verbrauchten Raumluft vor. Die Heizung muss weniger Leisten und die Heizkosten sinken. Öffnen Sie die Fenster, tauschen sich warme und kalte Luftmassen unkontrolliert aus. Die teuer erzeugte Heizwärme geht dabei ungenutzt verloren.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo