Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Benötigen wir eine zusätzliche Dampfsperre, wenn wir die Zwischensparrendämmung mit einer Aufsparrendämmung ergänzen?

Frage von Elmar S. am 23.02.2018 

Wie ist der Aufbau, wenn Zwischensparrendämmung (alt) mit Aufsparrendämmung (neu) kombiniert wird? Bei einer Dachsanierung wurde auf die Zwischensparrendämmung eine Aufsparrendämmung angeschlossen, ohne eine erneute Dampfbremse zwischen die alte und neue Dämmung zu machen. Ist das korrekt? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Wenn Sie eine vorhandene Zwischensparrendämmung von außen überdämmen, sollte sich keine Luftschicht zwischen beiden Materialien befinden. Sofern die vorhandene Dampfsperre intakt ist, ist auch keine neue nötig. In diesem Fall müssen Sie die Konstruktion von innen nicht öffnen oder ändern.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo