Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Müssen wir bei einem Anbau an ein bestehendes Haus auch dieses komplett sanieren?

Frage von Gordon  S. am 24.01.2020 

Wir planen gerade an meinem Elternhaus einen Anbau (2 Zimmer 30 qm) durchzuführen. Das Haus ist Baujahr 1964 und bis heute noch nicht saniert worden. Sind wir verpflichtet, durch den Anbau das Haus komplett zu sanieren (neue Heizung, Fassade, Elektronik usw.)?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Nein, das ist allein durch den Anbau nicht erforderlich. Nach § 9 der EnEV müssen nur die Bauteile des neuen Gebäudeteils die hohen energetischen Anforderungen erfüllen. Hat der Anbau eine Nutzfläche von mehr als 50 m², müssen Sie außerdem die Anforderungen für den sommerlichen Wärmeschutz erfüllen. Anders verhält es sich, wenn der neue Gebäudeteil eine eigene Heizungsanlage bekommt. In diesem Fall gelten die Neubauanforderungen für den Anbau.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo