x
Expertenrat

Kann ich die Anzahl der Wohneinheiten im BAFA-Antrag nach Erhaltenem Zuwendungsbescheid noch ändern?

Frage von Tanja L. am 21.05.2024 

Ich habe 2022 einen BAFA-Antrag Einzelmaßnahmen (Dach, Heizung, Fenster usw) über einen Energieberater gestellt. Beim Hauskauf wurde mir gesagt, dass das unausgebaute Dach eine 2. Wohneinheit ist. Ja... kann man so sehen, weil alle Anschlüsse da sind, aber baurechtlich ist es keine, so auch nicht im Grundbuch eingetragen. Leider habe ich das bei der Beantragung nicht kontrolliert und nun stehen 2 Wohneinheiten im Antrag. Ich könnte mich für so viel Dummheit ohrfeigen und kann seit Tagen nicht mehr schlafen... Mein Partner verstarb genau in der Zeit und ich war einfach nicht bei mir. Das wird die BAFA aber nicht interessieren.

Jedenfalls möchte ich das definitiv richtigstellen (Subventionsbetrug) und im besten Fall die Förderung für die eine Wohneinheit nicht verlieren. Da der Antrag schon 2022 gestellt wurde und bald ausläuft, kann ich nicht einfach einen neuen Antrag stellen. Dach und Fenster sind schon fertiggestellt. Mir ist es erst jetzt bei der Zusammenstellung der Unterlagen aufgefallen. Habe ich noch eine Chance oder ist alles weg?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

In der Regel ist es nicht möglich, die Förderung nachträglich zu erhöhen. Bei Ihnen ist das allerdings nicht der Fall - die Förderung reduziert sich nach der Korrektur. Hätten Sie ursprünglich zwei WE´s geplant, letztlich aber nur eine umgesetzt, wäre das der gleiche Fall. Unseren Informationen zur Folge ist eine Änderung der Wohneinheiten daher auch nach Erhalt des Zuwendungsbescheids noch möglich.

Eine rechtsverbindliche Auskunft bekommen Sie vom BAFA selbst. Wir empfehlen daher den Kontakt zu Ihrem Fördergeber über die Rufnummer 06196 908-1625 oder über das Kontakt-Formular auf der BAFA-Webseite. Die Korrektur beantragen Sie, indem Sie ein formloses und unterschriebenes Schreiben im BAFA-Portal hochladen.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Energieberater-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Sanierung KfW-Effizienzhaus

 

Förder-Service für die neue Heizung

 

Newsletter-Abo