Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Bei vorhandener Aufsparrendämmung: Wie kann ich zwischen den Sparren dämmen?

Frage von Jürgen S. am 10.01.2016 

Unser Dach ist mit einer Aufsparrendämmung Styropor 8 cm dick versehen. Ich will den Zwischenraum der 21cm dicken Sparren beim Ausbau wg. Wärme-, und Schallschutz dämmen. Kann ich problemlos den ganzen Zwischenraum mit Steinwolle dämmen und anschließend eine dichte Folie als Dampfbremse anbringen? 

Antwort von Andreas Skrypietz von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)  

Grundsätzlich kann man das Dach in der beschriebenen Art und Weise nachdämmen. Bei der Auswahl der Dampfbremse sollte allerdings darauf geachtet werden, das der so genannte sd-Wert größer als 25m ist. Dieser Wert steht allgemeinverständlich gesprochen für die Feuchtedurchlässigkeit der Folie. Bei einer Folie mit einem kleineren sd-Wert kann nicht garantiert werden, dass in der beschriebenen Konstruktion kein Tauwasser ausfällt. Somit sollte man bei der Auswahl der Folie unbedingt auf diesen Wert achten!

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo