Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wer ist berechtigt, einen Energieausweis für Neubauten auszustellen?

Frage von Eva-Maria S. am 01.12.2015 

§ 21 EnEV 2014 (Ausstellungsberechtigung für bestehende Gebäude) bezieht sich in der "Überschrift" auf bestehende Gebäude. Ist es richtig, dass in Bezug auf den Neubau eines Gebäudes hinsichtlich der Ausstellungsberechtigung dieselben Anforderungen und Voraussetzungen gelten? D.h., dass jemand der lt. § 21 EnEV 2014 berechtigt ist für bestehende Gebäude einen Energieausweis auszustellen, kann dies auch für einen Neubau tun? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Die EnEV regelt die Ausstellungsberechtigung für den Energieausweis für alle Bundesländer einheitlich für bestehende Gebäude. Bei Neubauten ist das jedoch anders: Die Qualifikationsanforderungen an die Aussteller von Energieausweisen für Neubauten werden durch die Länder geregelt. Informationen darüber, welche Qualifikationsanforderungen die Aussteller in diesen Fällen erfüllen müssen, ergeben sich aus dem jeweiligen Landesrecht. In der Regel sind es Bauvorlageberechtigte, vor allem also Architekten und Bauingenieure.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo