Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wie bekomme ich die Förderung für eine barrierefreie Badsanierung?

Frage von Ingrid S. am 27.01.2017 

Ich habe eine Eigentumswohnung gekauft, in der ich das Bad vor meinem Einzug barrierefrei umbauen lassen möchte. Wie gehe ich vor, um hierfür einen Zuschuss zu erhalten? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Die Förderung für eine barrierefreie Badsanierung gibt es über das KfW-Programm 455 "Altersgerecht Umbauen – Investitionszuschuss". Dabei erhalten Sie einen Zuschuss in Höhe von 10 Prozent der förderfähigen Kosten, maximal jedoch 5.000 Euro je Wohneinheit.

Die Förderung kann in Anspruch genommen werden, wenn Sie:

  • die Raumaufteilung des Bades geändert wird
  • neue bodengleiche Duschplätze geschafft werden
  • Sanitärobjekte wie WCs, Bidets, Waschbecken oder Badewannen sanieren

Wichtig zu wissen ist, dass bei allen Maßnahmen die technischen Vorgaben der KfW berücksichtigt werden. Darüber hinaus ist der Antrag für die Förderung vor Beginn der Maßnahmen über das Zuschussportal der KfW zu stellen.

Alles Wichtige zur Beantragung haben wir Ihnen im Beitrag "Wohin muss ich mich wenden, wenn ich für den barrierefreien Umbau meines Bades Fördermittel (keinen Kredit) beantragen will?"

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo