Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wie lange braucht das BAFA zur Bearbeitung von Förderanträgen?

Frage von Ulrich G. am 06.05.2022 

Ist es normal, dass die BAFA 12 Wochen Zeit zur Bearbeitung braucht? Unterlagen wurden am 14.02 hochgeladen, auf Nachfrage heißt es, dass mein Antrag zufällig für eine vertiefte Prüfung ausgewählt wurde und die Bearbeitung noch einige Zeit andauere. Hat die BAFA eine gesetzliche Frist, bis wann ein Antrag abgeschlossen sein muss? Weil das kann ja wohl nicht sein, dass die mehr als die doppelte übliche Zeit brauchen.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Durch die Nachfolgen der Corona-Pandemie und die außergewöhnlich hohe Nachfrage nach Fördermitteln für die energetische Sanierung sind Bearbeitungszeiten, wie von Ihnen beschrieben, aktuell leider häufiger der Fall.

Eine gesetzliche Obergrenze für die Bearbeitungszeit ist uns nicht bekannt. Auf eigenes finanzielles Risiko können Sie aber direkt nach dem Absenden der Förderanträge mit der Sanierung beginnen. Zu beachten ist allerdings, dass Sie im Falle einer Ablehnung keinen neuen Antrag stellen können, da die Sanierung dann bereits begonnen hätte.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo