Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Kann ich BEG-Fördermittel beantragen, auch wenn ich nicht der Eigentümer des Gebäudes bin?

Frage von Andreas L. am 08.02.2022 

Ich habe letztes Jahr einen Antrag für eine BEG-Förderung einer Einzelmaßnahme eingereicht und Anfang Januar genehmigt bekommen. Nun meine ich, einen Fehler gemacht zu haben, da ich der Antragssteller bin, das Haus aber auf meine Frau geschrieben ist. Der Kredit für die Sanierungsmaßnahmen läuft aber auf uns beide und ist ebenfalls notariell so geschrieben. Kann die auf mich bestätigte Förderung genutzt werden oder wird das am Ende zu Problemen führen?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

BEG-Fördermittel erhalten Sie auch dann, wenn Sie nicht Eigentümer des Gebäudes sind. Aus diesem Grund gehen wir davon aus, dass Sie die beantragte und genehmigte Förderung auch erhalten. Eine rechtlich verbindliche Antwort erhalten Sie in diesem Fall jedoch nur von den Experten der KfW, die Sie dazu unter der Rufnummer 0800/539-9007 erreichen. Sollte es sich um einen Zuschuss handeln, antworten die Experten des BAFA rechtlich verbindlich auf Ihre Frage. Diese erreichen Sie unter der Rufnummer 06196/908-1625 oder über das Kontaktformular auf der BAFA-Webseite.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo