Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Lohnt es sich, Dach und oberste Geschossdecke zu dämmen?

Frage von Frank I. am 17.05.2022 

Ich werde im Sommer eine Aufsparrendämmung erhalten, gleichzeitig kernsaniere ich das oberste Geschoss. Meine Frage ist nun, ob ich die Decke zum Dachboden hin nochmals dämmen muss oder reicht meine Aufsparrendämmung?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Wird das Dach entsprechend den aktuellen gesetzlichen Anforderungen gedämmt, erreichen Sie in diesem Bereich einen sehr guten Wärmeschutz. Die Auswirkungen einer zusätzlichen Dachbodendämmung wären dadurch sehr gering, sodass die Maßnahme unter diesen Umständen in der Regel nicht wirtschaftlich ist. Sie müssen die oberste Geschossdecke also nicht zusätzlich dämmen und haben die Möglichkeit, den Dachraum später zum beheizten Wohnraum umzubauen, sofern die Höhe ausreichend bemessen ist.

Denken Sie daran, dass der Staat eine attraktive Förderung für die Dachdämmung vergibt, die Sie auch für Arbeiten am Dachstuhl sowie die neue Dacheindeckung verwenden können. Erhältlich sind Zuschüsse oder Darlehen mit Tilgungszuschüssen in Höhe von 20 bis 25 Prozent, wenn Sie einen U-Wert von 0,14 W/m²K erreichen.

Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung für die Dachdämmung herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für die Sanierung.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo