Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Können bei der Dachbodendämmung zwei Dämmstoffe kombiniert werden?

Frage von Stefanie K. am 20.11.2014 

Können bei der Dämmung der obersten Geschossdecke zwei Dämmstoffe kombiniert werden? Z.B. ein Teil Rollfilz nicht begehbar, ein anderer Teil begehbare Dämmplatten. So könnte man einen Teil als Abstellfläche nutzen (im konkreten Fall ist auch ein Dachflächenfenster eingebaut)?

Antwort von Andreas Skrypietz von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)  

Dies ist grundsätzlich machbar. Ich persönlich halte diese Art der Trennung nur für wirklich große Dachböden für sinnvoll, bei kleineren Flächen wie etwa bei einem durchschnittlichen Ein- oder Zweifamilienhaus ist es in der Regel einfacher, die Fläche in einer Dämmweise auszuführen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo