Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Ist eine Dämmung der obersten Geschossdecke auch nötig, wenn es schon eine geringe Dämmung gibt? Muss zwingend nachgerüstet werden, um die aktuellen EnEV-Grenzwerte einzuhalten?

Frage von Roland B. am 11.06.2015 

Thema: Dämmung der obersten Geschoßdecke im Bestand. Nach meiner Information war es bisher so, dass eine Nachrüstung der Dämmung der obersten Geschoßdecke nicht zwingend ist, wenn bereits eine (geringe) Dämmung vorhanden ist, etwa Stahlbetondecke mit 2 cm Polystyrol-Dämmung unter Estrich. Hat sich hieran mit der EnEV 2014 irgendetwas geändert? Muss zwingend nachgerüstet werden, um die aktuellen Grenzwerte einzuhalten? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Nein, daran hat sich im Grunde nichts geändert. In der EnEV 2014 wurde dieser Punkt nur konkretisiert. Die Nachrüstverpflichtung zur Dachbodendämmung wird nun am Mindestwärmeschutz festgemacht: Die Nachrüstpflicht greift nicht, wenn die oberste Geschossdecke oder das darüber liegende Dach den Mindestwärmeschutz nach DIN 4108-2: 2013-02 erfüllen, oder wenn das Dach gedämmt ist. Der Mindestwärmeschutz ist in der Regel bei Holzbalkendecken aller Gebäudealtersklassen gegeben und auch Decken in Massivbauweise ab Baualtersklasse 1969 erfüllen diesen Wert.

Sie schreiben, dass Ihre oberste Geschossdecke 2 Zentimeter Dämmung unter Estrich aufweist. Ist Ihr Dachgeschoss denn ausgebaut und beheizt? Falls ja, fällt Ihr Haus ohnehin nicht unter die Nachrüstverpflichtung, da diese nur oberste Geschossdecken zum unbeheizten Dachraum betrifft.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo