Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Welchen U-Wert können wir mit einer Kerndämmung bei unserem Mauerwerk aus Ziegeln erreichen?

Frage von Irina W. am 11.05.2016 

Wir möchten unser neu erworbenes Haus mittels Einblasverfahren dämmen. Das Mauerwerk besteht aus Ziegeln und die Hohlschicht beträgt 10 cm. Welchen U-Wert könnte man mit einem Dämmstoff aus der WLG 035 erreichen?  

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Das hängt unter anderem davon ab, wie dick das Mauerwerk Ihrer Fassade ist und welche Ziegel verwendet wurden. Den U-Wert können Sie selbst herausfinden, wenn Sie einen U-Wert-Rechner nutzen.

Die Anforderungen der EnEV erfüllen Sie übrigens auf jeden Fall, wenn der Hohlraum zwischen den Mauerwerksschalen vollständig mit einem Dämmstoff der Wärmeleitfähigkeit von λ = 0,045 W/(m·K) oder besser ausgefüllt wird.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo