Expertenrat

Kann ich meine Gasheizung auf Flüssiggas umrüsten und was kostet das?

Frage von Berthold M. am 28.08.2022 

Kann ich meine Vaillant eco tec Therme anstelle von Erdgas (ohne Umbaumaßnahme) auch mit Flüssiggas betreiben? Wenn ja, wie groß muss der Flüssiggastank sein, um den aktuellen Erdgasverbrauch von jährlich ca. 20.000 kWh zu ersetzen? Was würde ein eventuell notwendiger Umbau kosten? Was kostet ein solcher Flüssiggastank?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Das Umrüsten auf Flüssiggas ist bei den meisten Geräten ohne Weiteres möglich. Während sich einige automatisch auf den neuen Brennstoff umstellen, sind andere manuell neu einzustellen. Unter Umständen ist auch eine neue Gasdüse nötig - all das sind jedoch einfach zu erledigende Arbeiten.

Ganz ohne Umbau funktioniert es allerdings nicht. Denn zumindest der neue Gasanschluss an den Flüssiggastank muss gelegt werden. Der alte Gasanschluss ist zu demontieren und ein Flüssiggastank muss in den Garten oder unter die Erde. Die Kosten sind vergleichsweise gering. Eine verbindliche Aussage hierzu ist jedoch nur im Rahmen eines individuell erstellten Angebots möglich. Dieses erhalten Sie kostenfrei und unverbindliche über unser Online-Angebots-Tool für die neue Heizung.

Geht es um die Größe des Flüssiggastanks, können Sie einen 2.700 Liter oder einen 4.850 Liter großen Behälter wählen. Der Erste fasst bei 85 Prozent Füllung etwa 16.000 kWh Energie. Er ist günstiger, nur 2,5 Meter lang und mehr als einmal im Jahr neu zu befüllen. Die zweite Größe bevorratet mit 28.800 kWh mehr Energie, als Sie in einem Jahr benötigen. Er ist kostenintensiver, mit 4,3 Metern fast doppelt so lang, dafür aber weniger als einmal jährlich zu betanken.

Die Kosten beginnen bei 2.500 Euro für den kleineren und 3.200 Euro für den größeren Tank bei oberirdischer Aufstellung. Entscheiden Sie sich für eine Mietvariante, liegen die Kosten bei etwa 6 bzw. 8 Euro pro Monat. Wichtig zu wissen ist, dass Sie dann anfänglich zwar weniger zahlen, dafür aber von einem Anbieter abhängig sind. Dieser kümmert sich allerdings auch um Wartung und Inspektion, für die Sie bei der Kaufvariante selbst verantwortlich wären.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo