Expertenrat

Wie können wir das Blend-Element eines Fensters isolieren?

Frage von Simone D. am 17.10.2022 

Wir haben ein 3-fach verglastes Balkonfenster, welches im unteren Bereich nur aus Plastik besteht, also als Wand hinter dem Heizkörper. Somit ohne Dämmung. Was kann man hier wärmetechnisch machen? Einfach eine Wärmedämmplatte von außen anbringen, also von der Balkonseite aus? Was wäre da zu beachten?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

In diesem Fall gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zum einen können Sie den eingelassenen Bereich im Fensterflügel von außen mit einer Dämmplatte isolieren. Auf diese Weise steigern Sie den Wärmeschutz und beugen größeren Wärmeverlusten vor. Damit die Maßnahme zum gewünschten Ergebnis führt, kommt es auf eine lückenlose Verarbeitung an. 


Besser ist es, von einem Fensterbauer eine isolierte Blende in das Fenster einbauen oder das Fenster durch ein kleineres ersetzen zu lassen. Für die zuletzt genannte Lösung mauern Fachhandwerker den ohnehin nicht transparenten Bereich hinter dem Heizkörper auf, bevor Sie darüber ein neues Fenster einsetzen.

Wir empfehlen, das Vorhaben mit einem Energieberater zu besprechen. Dieser nimmt die örtlichen Gegebenheiten in Augenschein und findet mit Ihnen gemeinsam eine passende Lösung.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo