Expertenrat

Der Gemeinderat lehnt meinen Anschluss an Fernwärme ab. Was kann ich unternehmen?

Frage von Michael R. am 30.08.2022 

Unsere Gemeinde hat ein Fernwärmenetz, welches noch ausreichend Kapazitäten frei hat. Ich habe gerade 9 Wohnungen und eine Gewerbeeinheit im Bau. Der Bürgermeister würde einen Anschluss befürworten, der Gemeinderat lehnt ihn ab. Die Leitung läuft direkt an meinem Grundstück vorbei. Das ist doch nicht zeitgemäß in diesen Zeiten? Was kann ich tun, um angeschlossen zu werden? Wer könnte mir da helfen?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Ratsam ist es, sich in diesem Fall an den Betreiber des Fernwärmenetzes zu wenden. Handelt es sich dabei um die Gemeinde, kann diese aus verschiedenen Gründen ablehnen. Einer davon wäre die fehlende Wirtschaftlichkeit. Unter Umständen kann ein Energieberater aus Ihrer Region weiterhelfen, gegenüber der Gemeindevertretung bzw. den Betreibern zu argumentieren. Eine Pflicht zum Anschluss gibt es grundsätzlich nicht, sofern diese nicht im Bebauungsplan etc. festgehalten wurde. Ohne den Sachstand im Detail zu kennen, sind weitere Tipps aus der Ferne leider nicht möglich.

Findet sich kein Weg, kommen auch zahlreiche Alternativen infrage. So zum Beispiel eine Heizzentrale auf Basis von Pellets oder die Kombination von Wärmepumpe und Solarthermie. Laden Sie sich auch unseren Ratgeber "Schritt-für-Schritt zur neuen Heizung" herunter. Darin erfahren Sie, welche Lösungen zur Auswahl stehen, wie Sie die passende finden und wie der Heizungstausch abläuft.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für die Heizung.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo