Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

KfW-Förderung: Kann die alte Ölheizung noch laufen, bis der Öltank leer ist, und man reicht die Rechnung für die neue Heizung schon bei der KfW ein?

Frage von Thomas G. am 25.02.2014 

Ich werde ein Haus zu einem eff.Haus 70 sanieren. Die noch installierte Ölheizung hat einen Kellertank mit fast 5000l Heizöl noch. Ich möchte die Ölheizung zu einer Pelletheizung tauschen. Ist es möglich, die Pelletheizung bereits zu kaufen, aber noch nicht anzuschließen, bis das Heizöl aufgebraucht ist? Ich möchte die Einreichung aller Rechnungen an die Kfw nach Vorhabensende senden.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Das ist leider nicht möglich, denn für die KfW-Förderung müssen Sie ja nicht nur die Kosten für den Heizungskauf nachweisen, sondern ein Sachverständiger muss auch die planmäßige Durchführung der Maßnahmen, d.h. den fachgerechten Einbau der neuen Heizung und den hydraulischen Abgleich des Heizsystems bestätigen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo