Expertenrat

Erhalten wir Fördermittel für eine Nahwärmeleitung zum Nachbarn?

Frage von Josef B. am 02.11.2022 

Wird der Bau einer Nahwärmeleitung von der Nachbar-Hackschnitzelheizung gefördert?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Grundsätzlich besteht das Anrecht auf eine Förderung auch dann, wenn Sie Ihr Haus an ein Gebäudenetz anschließen. Erfüllt dieses die technischen Vorgaben der BEG (Wärmeerzeuger gemäß BEG-Anforderungen), erhalten Sie Zuschüsse in Höhe von 25 Prozent für Wärmeübergabestation und Rohrnetz auf Ihrem Grundstück sowie Installation, Inbetriebnahme und notwendige Umfeldmaßnahmen. Die Förderung beantragen Sie rechtzeitig vor der Vergabe von Liefer- und Leistungsverträgen über die Webseite des BAFA.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für die neue Heizung.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo