Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Ich möchte Fördermittel für die Badsanierung im Dreifamilienhaus beantragen. Wie funktioniert das?

Frage von Martin K. am 01.02.2020 

Ich bin Besitzer eines 3-Fam. Hauses und möchte in einer KG-Wohnung eine Badsanierung (Dusche bodeneben) vornehmen. Ich habe schon gewisse Rechnungen vorliegen (Sanitär, Fliesenleger) wie ist der nächste Schritt?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Zuschüsse für die Badsanierung gibt es über das KfW-Programm 455-B nur für Ein- und Zweifamilienhäuser, Wohnungseigentümergemeinschaften aus Privatpersonen und Mieter. Als Besitzer eines Dreifamilienhauses steht Ihnen nur ein zinsgünstige Darlehen über das Programm 159 der KfW zur Verfügung. Dieses müssen Sie vor dem Beginn der Sanierung über einen Finanzierungspartner vor Ort (zum Beispiel Hausbank) beantragen. Die nachträgliche Beantragung der Mittel ist leider nicht möglich.

Die wichtigsten Informationen zum Thema haben wir Ihnen auch im Beitrag "Förderung für die barrierefreie Badsanierung" zusammengestellt.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo