Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Fördert der Staat 2022 die barrierefreie Sanierung?

Frage von Helmut B. am 19.01.2022 

Gibt es in 2022 eine Förderung für behindertengerechte Sanierung?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Aktuell stehen Ihnen zinsgünstige Kredite über das KfW-Programm 159 zur Verfügung. Erhältlich sind bis zu 50.000 Euro zu einem Zinssatz ab 0,04 Prozent. Die Zuschussvariante der KfW-Förderung für die barrierefreie Sanierung über das KfW-Programm 455-B ist aktuell nicht verfügbar. Eventuell stehen die Mittel ab zweitem Quartal des Jahres 2022 wieder zur Verfügung. Sobald es so weit ist, informieren wir in unserem Newsletter darüber.

Wichtig zu wissen: Möchten Sie Zuschüsse oder Darlehen aus dem KfW-Programm beantragen, dürfen Sie mit der Maßnahme noch nicht begonnen haben.

Alternativ zur KfW-Förderung gibt es auch einen Zuschuss der Pflegekasse in Höhe von bis zu 4.000 Euro. Um diesen beantragen zu können, muss allerdings ein Pflegegrad bestehen. Sind durch eine steigende Pflegebedürftigkeit neue Umbaumaßnahmen nötig, können Betroffene den Zuschuss der Pflegekasse erneut beantragen.

Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung für die barrierefreie Sanierung herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo