Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Bekomme ich BEG-Fördermittel für Einzelmaßnahmen an einem nicht fertiggestellten Rohbau?

Frage von Naisu B. am 05.01.2022 

Ich habe eine grundsätzliche Frage zur BAFA-Förderung. Können auch Maßnahmen in einem Haus gefördert werden, welches eine Baugenehmigung von 2011 hat, bisher aber nicht fertiggestellt wurde? Sprich, der Rohbau steht mit dem Dach. Ist es möglich, die förderfähigen Kosten nach der BAFA hierfür zu beantragen? In den Förderrichtlinien ist immer nur die Rede von einer Baugenehmigung, die bei Antragstellung 5 Jahre zurückliegt.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Nach Angaben des BMWi ist die Fertigstellung eines Rohbaus als Neubau förderbar, wenn Sie eine neue Baugenehmigung erhalten oder einen Änderungsantrag stellen, mit dem Sie eine höhere Effizienzhaus-Stufe oder eine EE-/NH-/Plus-Klasse erreichen. Die bisher angefallenen Kosten sowie die Kosten für den eventuellen Kauf des Rohbaus sind in diesem Fall nicht förderbar.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo