Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wie fördert das BAFA die Dachbegrünung?

Frage von Martina G. am 30.04.2022 

Wir möchten unser 40 qm großes Garagendach begrünen. Da es in unserer Gemeinde und Region kein regionales Förderprogramm gibt, würde mich eine Bezuschussung von der BAFA interessieren. Wo bekomme ich noch mehr Infos über die Bezuschussung her? Wo gibt es ein Antragsformular? Wie hoch kann die Bezuschussung sein?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Förderung für die Dachbegrünung erhalten Sie über das BAFA nur im Rahmen der Dachdämmung, wenn es um Hüllflächen beheizter Gebäudebereiche geht. Erreichen Sie dabei einen U-Wert von 0,14 W/m²K (setzt starke Dämmung voraus), erhalten Sie Zuschüsse oder Darlehen mit Tilgungszuschüssen in Höhe von 20 bis 25 Prozent über die BEG-Förderung. Neben den Kosten der Dämmung können Sie dabei auch die Kosten der Dachbegrünung anrechnen lassen. Einen Überblick über die BAFA-Förderung und mögliche Alternativen geben wir im Beitrag zur Förderung der Dachbegrünung.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für Dacharbeiten.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo