Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Wie hoch ist die KfW-Förderung für eine Flachdachdämmung im Mehrfamilienhaus?

Frage von Karl G. am 15.07.2016 

Ich bin Mitglied im Wohnungsbeirat. Mir liegt ein Angebot für die Flachdachsanierung vor. Fläche des Flachdachs = 482 m² Kosten = 102109 €. Wie hoch ist der Förderbetrag der KfW- Bank? Der Dachdecker bietet die Wärmedämmung EPS 032 Dicke 220 mm an.  

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

In einem Mehrfamilienhaus kann die Dachdämmung über das Programm 151/152 gefördert werden. Für Einzelmaßnahmen gewährt die KfW dabei ein Darlehen in Höhe von 50.000 Euro je Wohneinheit mit einem Effektivzins von 0,75 Prozent.

Zusätzlich wird bei einer Einzelmaßnahme wie der Dachdämmung ein Tilgungszuschuss in Höhe von 7,5 Prozent der Darlehenssumme, jedoch nicht mehr als 3.750 Euro je Wohneinheit, gewährt. Dieser wird Ihnen nach Abschluss des Vorhabens gut geschrieben.

Der Antrag für die KfW-Förderung muss zusammen mit einem Energieberater gestellt werden. Dieser kann Ihnen auch genau mitteilen, wie hoch die Förderung ausfallen wird. Einen zertifizierten Partner aus Ihrer Region finden Sie dabei in der Energie-Effizienz-Experten-Liste der KfW.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo