Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Bekomme ich den KfW-Zuschuss, wenn die Baufirma wechselt?

Frage von Uwe D. am 18.05.2022 

Ich habe die Zusage für die KfW 40 Förderung, muss aber den Bauunternehmer vor Baubeginn wechseln. Der Haustyp bleibt und wird durch einen anderen Bauträger realisiert. Frage: Habe ich weiterhin Anrecht auf KfW-Auszahlung?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Sofern sich am Gebäude nichts ändert und Sie alle im Antrag angegebenen Werte wie geplant erreichen, sollte der Förderung nichts im Wege stehen. Eine rechtsverbindliche Antwort erhalten Sie hier von Ihrem Energieberater, der die Bestätigung zum Antrag erstellt hat und die Planung im Detail kennt.

Wichtig zu wissen ist, dass Sie die förderbaren Kosten nachträglich nicht mehr nach oben korrigieren können. Steigen die Ausgaben durch den Firmenwechsel, erhalten Sie dadurch unter Umständen nicht die volle Förderung.

Den Antrag zurückziehen und neu stellen ist in diesem Fall eher nicht zu empfehlen, da Sie eine Sperrfrist von 6 Monaten einhalten müssen, wenn Sie den identischen Antrag erneut stellen.


Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo