x
Expertenrat

Bekomme ich Fördermittel für den Austausch einer alten Gasheizung?

Frage von Gerald K. am 17.12.2019 

Ich will im Frühsommer 2020 unsere ca. 25 Jahre Gasheizung (Erdgas) auf eine Brennwertheizung (Remeha Calora TowerGas15S) umstellen. Ich wohne in Leipzig (Sachsen). Gibt es für diese Umstellung eine Fördermöglichkeit? Vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Aktuell bekommen Sie einen Zuschuss in Höhe von 10 Prozent über das Programm 430 der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Durch das Klimapaket sind im kommenden Jahr jedoch einige Änderungen an der Förderkulisse für energetische Sanierungsarbeiten geplant. So soll die Zuschusshöhe mit der neuen Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) auf 20 Prozent ansteigen. Wie schnell die Änderungen eintreten, lässt sich leider noch nicht sagen.

Weitere Informationen zu Ihren aktuellen Möglichkeiten, geben wir im Beitrag "Förderung für Gasheizung und Ölheizung".

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Energieberater-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Heizungsoptimierung

 

Newsletter-Abo