Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Ich habe mir im Sep. in mein Wohnhaus, Bj. 1972, eine neue Haustür einbauen lassen. Bekomme ich da bei Rechnungsvorlage auch eine Förderung?

Frage von Franz I. am 14.10.2015 

Ich habe mir im Sep. in mein Wohnhaus, Bj. 1972, eine neue Haustür mit Seitenfenstern von einer Fa. einbauen lassen. Türfront, ca. 9 qm, einbruchsicher + Dreifachverglasung. Bekomme ich da bei Rechnungsvorlage auch eine Förderung (unter 5000€)? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Leider nein. Für die wärmegedämmte Haustür plus Einbruchschutz wäre eine KfW-Förderung in Frage gekommen (10 % Zuschuss zu den Sanierungskosten), diese muss allerdings vor Beginn der Sanierung zusammen mit einem Energieberater beantragt werden.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo