Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Lohnt sich die KfW-Förderung einer neuen Haustür?

Frage von Josef  L. am 08.10.2016 

Ich beabsichtige im nächsten Monat eine neue Haustür einzubauen (U-Wert von 0,98 W/(m2K). Meine Frage an Sie ist: Lohnt es sich einen Zuschuss bei der KfW - Bank zu beantragen? Der Gsamtpreis der Tür mit Einbau beträgt 4.000,00 €. Ich frage deshalb, weil ich die Kosten eines Energieberater nicht einschätzen kann. 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Über die KfW erhalten Sie für den Einbau der neuen Tür einen Zuschuss von 10 Prozent der förderfähigen Kosten - möglich über das Programm 430 "Energieeffizient Sanieren – Investitionszuschuss".

Neben den Kosten für die Tür werden dabei nach Angaben der KfW auch die Ausgaben für den Energieberater angerechnet. Diese können regional unterschiedlich ausfallen und sollten bei etwa 200,00 Euro liegen. Ist das der Fall, bekommen Sie einen Zuschuss von über 400 Euro. Da dieser höher ist als die Ausgaben, lohnt sich die Förderung.

Einen Berater aus Ihrer Region finden Sie zum Beispiel über die Energieberater-Suche.


Kommentare

Josef  L.

Was würde es bei Ihnen kosten diesen Antrag zu stellen?

ENERGIE-FACHBERATER 

Um den Antrag stellen zu können, benötigen Sie die Bestätigung durch einen Energieberater aus Ihrer Region. Leider können wird den Antrag nicht für Sie stellen. 

Einen Experten finden Sie zum Beispiel in der KfW Energie-Effizienz-Experten-Liste. Die Kosten können dabei unterschiedlich ausfallen und sollten nicht höher als 150 bis 250 Euro sein. 

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo