Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Gibt es einen Zuschuss, wenn wir den Kachelofeneinsatz austauschen müssen?

Frage von Hermann R. am 15.02.2021 

Wir müssen für unseren Kachelofen einen neuen Einsatz (lt. Feuerstättenschau) anschaffen. Gibt es einen Zuschuss? Wir wohnen in Bayern, Landkreis Amberg-Sulzbach. Vielen Dank für die Antwort und bleiben Sie gesund!

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Aktuell sind uns keine Förderprogramme für diesen Fall bekannt. Eine Ausnahme betrifft wasserführende Pelletheizeinsätze. Entscheiden Sie sich für ein solches Gerät, bekommen Sie einen Zuschuss in Höhe von 35 Prozent über die Bundesförderung für effiziente Gebäude. Voraussetzung ist, dass der Heizeinsatz in der BAFA-Liste der förderfähigen automatisch beschickten Biomasseanlagen aufgeführt ist. Alternativ dazu können Sie die Handwerkerkosten von der Steuer absetzen. Auf diese Weise mindert das Finanzamt Ihre Einkommensteuerlast um 20 Prozent der Lohnkosten (max. 1.200 Euro im Jahr).

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo