Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Gibt es Fördermittel für die Heizung in einem neuen Betriebsgebäude?

Frage von Lothar B. am 25.05.2022 

Wir haben ein neues Betriebsgebäude erstellt und brauchen nun eine Heizung. Lässt sich die Heizung mit Solarwärme, Strom oder Gas über das Programm BEG-EM fördern?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Grundsätzlich ist die Förderung einer Umweltheizung (Gasbrennwert-Hybrid, Wärmepumpe, Holz oder Solar) über die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) möglich. Die Förderung für Einzelmaßnahmen (BEG EM) gibt es allerdings nur für mindestens 5 Jahre alte Gebäude - gemessen am Zeitpunkt der Bauanzeige oder des Bauantrags.

Im Neubau erhalten Sie finanzielle Unterstützung nur dann, wenn Sie ein Effizienzhaus bauen, was mit sehr hohen technischen Anforderungen an das gesamte Gebäude (Fenster, Türen, Dämmung und Haustechnik) verbunden ist. Voraussetzung ist allerdings die Beantragung vor Baubeginn bzw. vor der Vergabe von Liefer- und Leistungsverträgen.

Da es sich um ein neu errichtetes gewerblich genutztes Gebäude handelt, stehen Ihnen in diesem Fall voraussichtlich leider keine Fördermittel für die Heizung zur Verfügung.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für die neue Heizung.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo