Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Ist eine Streuung von Einzelmaßnahmen auf verschiedene Förderprogramme möglich?

Frage von Torsten L. am 12.05.2022 

Ich habe in den letzten zwei Jahren mein Haus umfassend saniert, die Maßnahmen (Dämmung, Fenster, Haustür, Heizungsoptimierung) laufen über die KfW-Programme 430 und 152. Durch die Kostenexplosion während der Corona-Pandemie habe ich allerdings das Problem, die beantragten Budgets (trotz Puffer) zu sprengen. Daher würde ich eine der Maßnahmen aus den KfW-Anträgen herausnehmen und via ESanMV fördern lassen wollen. Ich habe dazu sehr viel Widersprüchliches und auch definitiv Falsches gelesen und selbst über die Finanzamts-Hotline mitgeteilt bekommen.

Es geht hier - um es noch einmal ganz klar zu sagen - nicht um eine Doppelförderung, sondern um die Verteilung der Maßnahmen auf verschiedene Förderprogramme.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Sofern Sie die Kosten der verschiedenen Maßnahmen eindeutig unterschiedlichen Förderprogrammen zuweisen können, ist eine Kombination möglich. Ein Beispiel: Nehmen Sie für den Heizungstausch die BEG-Förderung in Anspruch, können Sie für die Gebäudedämmung auch den Steuerbonus für die Sanierung nutzen. Eine dritte Maßnahme, die eventuell geforderte technische Vorgaben nicht erfüllt, können Sie dann beispielsweise über den Steuerbonus für Handwerkerleistungen fördern lassen. Nachzulesen ist das unter Punkt 8.7 der Richtlinie zur Bundesförderung für effiziente Gebäude für Einzelmaßnahmen (BEG EM, Abschnitt 3 und 4).


Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für die Sanierung.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo