Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Gibt es für die kontrollierte Wohnungslüftung in einer Wohnanlage eine Förderung?

Frage von Holger S. am 13.08.2020 

Wir sind ein Ingenieurbüro und planen eine Wohnanlage mit kontrollierter Lüftung und WRG. Welche Fördermöglichkeiten gibt es dazu?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Fördermittel für die kontrollierte Wohnraumlüftung stehen Ihnen nur bei einer Sanierung zur Verfügung. Hier gibt es unter anderem eine Zuschussförderung über das KfW-Programm 430 (Ein- und Zweifamilienhäuser) sowie eine Darlehensförderung über das KfW-Programm 159 (alle Sanierungsvorhaben). Letztere ist mit einem Tilgungszuschuss in Höhe von 20 Prozent verbunden. Wer die Lüftung nachträglich im eigenen Haus einbaut, kann alternativ dazu auch den neuen Steuerbonus für die Sanierung nutzen.

Im Neubau gibt es Fördermittel nur über das KfW-Programm 153, wenn es sich um besonders effiziente Gebäude handelt. Abhängig vom erreichten KfW-Effizienzhaus-Standard bekommen Sie dabei Zuschüsse von bis zu 30.000 pro Wohneinheit.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo