x
Expertenrat

Erfülle ich die Anforderungen zur Förderung der Pelletheizung mit einer Brauchwasserwärmepumpe?

Frage von Peter S. am 16.02.2023 

Ich habe die Aussage bekommen, dass zur Bezuschussung der Pelletheizung eine Brauchwasserwärmepumpe die Fördervoraussetzung bzgl. Wärmepumpe erfüllen würde. Können Sie dies bestätigen?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Voraussetzung zur Förderung einer Pelletheizung ist die Kombination mit einer Solarthermieanlage oder einer Wärmepumpe. Die Systeme müssen dabei so ausgelegt sein, dass Sie die Warmwasserbereitung bilanziell zu 100 Prozent decken können. In der Regel ist das mit einer Warmwasserwärmepumpe möglich. Letztlich entscheiden hier jedoch die Experten des BAFA im Rahmen der Antragsprüfung. Diese erreichen Sie für Vorabinformationen über die Rufnummer 06196 908-1625 oder über das Kontaktformular auf der BAFA-Webseite.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Sanierung KfW-Effizienzhaus

 

eBook Förderung Holz-/Pelletheizung

 

eBook Förderung Heizungsoptimierung

 

Förder-Service für die neue Heizung

 

Newsletter-Abo