Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Bekomme ich Fördermittel für die Photovoltaik für ein neues Gebäude?

Frage von Sabine W. am 04.04.2022 

Ich habe eine Frage zum Artikel "Effizienzhaus: Zuschuss für Photovoltaik". Was, wenn ich bereits einen Neubau mit hohem Effizienzstandard habe (sehr gute Dämmung). Gibt es dann keinen Zuschuss zur Photovoltaik?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Ist die Baugenehmigung mindestens 5 Jahre alt, können Sie Fördermittel für eine Effizienzhaus-Sanierung beantragen. Mit dem Erreichen der höheren Effizienzhaus-Stufe bekommen Sie auch Fördermittel für eine Photovoltaikanlage.

Letztere gibt es aber auch ohne energetische Sanierung. Verfügbar sind dabei günstige Darlehen über das KfW-Programm 270 sowie regional verfügbare Förderangebote einiger Bundesländer


Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung für die Photovoltaik herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für Solaranlagen.


Kommentare

Sabine W.

Die Broschüre hatte ich bereits gekauft. Mir ging es in meiner Frage nicht um Finanzierung (Förderung), sondern um Zuschüsse und zwar bei einem 10 Jahre alten, aber energieeffizient gebauten Haus. Können Sie dazu etwas sagen?

ENERGIE-FACHBERATER 

Ist eine günstige KfW-Finanzierung nicht von Interesse, bleiben Ihnen nur regional verfügbare Fördermittel für die Photovoltaik. Diese gibt es in Form von Zuschüssen - jedoch nicht in allen Bundesländern, wie unser Beitrag "Förderung der Bundesländer für Photovoltaik, Solar und Speicher" zeigt. 

Im Zusammenhang mit einer Sanierung auf eine höhere Effizienzhausstufe (Effizienzhaus-Sanierung) können Sie ebenfalls Kosten für die Photovoltaik anrechnen, wenn Sie diese zum Eigenbedarf nutzen und auf die EEG-Förderung verzichten. Abhängig vom Grad der Energieeffizienz Ihres Gebäudes wird sich der Weg einer ganzheitlichen Sanierung vermutlich jedoch nicht rechnen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo