Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Fördert der Staat Photovoltaikanlagen zur Unterstützung einer Wärmepumpe?

Frage von Heike B. am 07.04.2022 

Gibt es eine KfW- oder BAFA-Förderung für eine Photovoltaikanlage, die eine vorhandene Luftwärmepumpe unterstützen soll?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Förderbar sind Photovoltaikanlagen über die Solarthermie-Förderung, wenn es sich im PVT-Kollektoren handelt. Die sogenannten Hybridkollektoren sind mit Photovoltaik und Solarthermie ausgestattet, um Strom und Wärme zu gewinnen. Darüber hinaus ist die Photovoltaik-Förderung über die BEG nur im Rahmen der Effizienzhaus-Förderung möglich. Voraussetzung ist die Installation zum Eigenbedarf und der Verzicht auf die Einspeisevergütung.

Deutschlandweit stehen Ihnen alternativ günstige Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bereit. In einigen Bundesländern gibt es darüber hinaus auch Zuschüsse für Photovoltaikanlagen und Stromspeicher. Einen Überblick gibt unser Beitrag "Förderung der Bundesländer für Photovoltaik, Solar und Speicher".

Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung für Photovoltaikanlagen herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für Solaranlagen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo