x
Expertenrat

Wie fördert der Staat einen neuen Speicher sowie E-Heizstäbe für PV-Strom?

Frage von Frank K. am 21.05.2024 

Welche Fördermöglichkeit gibt es hier: Im Bestand ist Ölkessel, es soll ein neuer Pufferspeicher (Heizung) und neuer Speicher f. Warmwasser montiert werden, des Weiteren E-Heizstäbe für PV-Strom.

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Ist der bestehende Kessel zwischen zwei und zwanzig Jahren alt, können Sie die Förderung der Heizungsoptimierung nutzen. Führen Sie einen hydraulischen Abgleich durch, bekommen Sie Mittel dabei auch für den Ersatz und den erstmaligen Einbau von Pufferspeichern. Voraussetzung ist, dass die Speicher die Effizienzklasse A oder A+ gemäß Verordnung (EU) Nr. 812/2013 erreichen oder ihre Warmhalteverluste S in Watt in Abhängigkeit vom Speichervolumen V in Litern weniger als 8,5 W + 4,25 W/l V hoch (0,4) gemäß Verordnung (EU) Nr. 814/2013 betragen. Erfüllen Sie die Voraussetzungen, beantragen Sie die Mittel rechtzeitig vor Maßnahmenbeginn mit einem Energieberater der Energie-Effizienz-Experten-Liste. Im Beitrag BAFA-Förderung richtig beantragen - so geht's erklären wir, wie das funktioniert.

Alternativ können Sie auch den Steuerbonus für die Sanierung (gleiche Vorgaben wie oben) oder den Steuerbonus für Handwerkerleistungen in Anspruch nehmen. Letzteren können Sie auch für den Einbau des Trinkwasserspeichers und der Heizpatronen nutzen. Förderbar sind dabei allerdings nur die Lohnkosten der Handwerker.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für die Heizung.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Energieberater-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Sanierung KfW-Effizienzhaus

 

Förder-Service für die neue Heizung

 

Newsletter-Abo