Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Gibt es eine Förderung für Warmwasserspeicher mit Elektroheizstab für die Photovoltaik?

Frage von Heiko P. am 17.03.2022 

Ich möchte meinen alten Warmwasserspeicher (über 20 Jahre alt) austauschen. Da ich eine Fotovoltaik-Anlage habe, wollte ich den Speicher mit einem Elektrostab ausstatten. Gibt es da eine Förderung drauf?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Über die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) erhalten Sie Fördermittel für einen neuen Warmwasserspeicher nur bei einem Heizungstausch. Im Rahmen der Heizungsoptimierung mit hydraulischem Abgleich bekommen Sie finanzielle Unterstützung für den Austausch eines Pufferspeichers für Heizungswasser.

Kommt beides für Sie nicht infrage, können Sie den Steuerbonus für Handwerkerleistungen nutzen, um 20 Prozent der anfallenden Lohnkosten von der Einkommensteuer abzusetzen. Wie das funktioniert und worauf dabei zu achten ist, erklären wir im Beitrag "Handwerkerrechnungen von der Steuer absetzen".

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo