Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Heizt eine Fußbodenheizung auch an sehr kalten Tagen ausreichend stark?

Frage von Jürgen K. am 17.09.2016 

Ist auch bei sehr kalten Tagen eine nachträglich eingebaute Fußbodenheizung effektiv genug. Muss das Rohr im Boden nicht zusätzlich von unten isoliert werden? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Eine Fußbodenheizung erreicht eine Leistung von rund 100 Watt je Quadratmeter. In Randzonen, also den Flächen vor Außenwänden und Fenster, sind sogar Leistungen von bis zu 175 Watt je Quadratmeter möglich.

Ob das an sehr kalten Tagen für die Beheizung eines Wohnhauses ausreicht, kann man leider nicht pauschal sagen. Denn wie hoch die Wärmeleistung tatsächlich ist, hängt neben dem System und der Verlegetechnik auch von der Dämmung unter der Heizfläche ab. Ob die erreichte Heizleistung wiederum für den Raum ausreicht, hängt von dessen energetischer Qualität ab. Sind sie unsicher, empfehlen wir Ihnen die Beratung durch einen Experten. Der kann die örtlichen Gegebenheiten schnell abschätzen und eine sichere Aussage treffen.

Die Frage nach der Dämmung kann man mit ja beantworten. Wie stark diese sein muss, hängt dabei von der Einbaulage ab. Ausgehend von einem Dämm-Material der Wärmeleitgruppe 035 (die Angabe finden Sie in der Produktkennzeichnung) werden folgende Stärken empfohlen:

  • Dämmung in Böden über beheizten Räumen: 30 Millimeter
  • Dämmung in Böden über unbeheizten Räumen oder Erdreich: 45 Millimeter

Beachten Sie, dass die benötigten Dämmstärken durch eine eventuell erforderliche Trittschalldämmung abweichen können.

Weitere Informationen zur Dämmung bei einer Fußbodenheizung hat Experte Dipl. Ing. Joachim Plate im Beitrag "Bei Fußbodenheizung auf gute Dämmung achten" zusammengestellt.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo