Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Muss sich eine Dachdeckerfirma von sich aus an die Vorgaben der Luftdichtheit nach EnEV halten?

Frage von Helmut V. am 16.09.2015 

Muss bei einer energetischen Dachsanierung (Aufsparrendämmung) die luftdichte Verklebung der Schalungsbahn unter den Dämmplatten in der Auftragsbestätigung vereinbart sein. Oder muss sich die Dachdeckerfachfirma von sich aus an die Din 4108-7 (Lufdichtheit) der EnEV halten? 

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Handwerksfirmen sind verpflichtet, Sanierungsarbeiten fachgerecht nach den Vorgaben der EnEV auszuführen und Ihnen danach auch eine so genannte Unternehmererklärung auszustellen, die das bescheinigt.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo