Expertenrat

Ich habe einen Heizkörper vor dem Fenster. Wie kann ich sinnvoll dämmen?

Frage von Katja  R. am 10.09.2022 

Ich wohne in einer größeren Wohnanlage im EG zur Miete. Das Wohnzimmer ist mit Terrassentür und großem Frontfenster, das bis zum Boden geht, ausgestattet. Genau vor diesem Fenster ist der Heizkörper angebracht. Bei den anderen Wohnungen befindet sich hinter dem Heizkörper eine Platte, vermutlich zur Dämmung. Bei mir fehlt diese bzw. wurde von einem Vormieter abmontiert. Wie kann ich hinter dem Heizkörper direkt an das Fenster eine ökologisch sinnvolle Dämmung anbringen?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Stehen Heizkörper vor bodentiefen Fenstern, heizen sie diese unnötig auf. Es kommt zu erhöhten Wärmeverlusten durch das energetisch schlechter gestellte Bauteil und die Heizkosten sind höher als nötig. Auch wenn der Heizkörper hier der kühlen Fallluft vor den Fensterflächen entgegenwirkt und der Behaglichkeit zugutekommt, ist die Anordnung wie beschrieben doch eher ungünstig. Abhilfe schaffen spezielle Strahlungsschirme. Diese hängen unmittelbar hinter dem Heizkörper. Sie reflektieren die abgestrahlte Wärme in Richtung Raum und reduzieren so die Verluste. Viele Hersteller bieten Strahlungsschirme für Ihre Heizkörper passgenau an.

Der Strahlungsschirm besteht meist aus einer gedämmten Platte aus Stahlblech. Er war mit der früher geltenden Wärmeschutzverordnung (§ 3 WSchV 1995) für diese Einbausituation vorgeschrieben und gilt als Stand der Technik. Das Gebäudeenergiegesetz führt die Systeme bei der Ausstattung der Referenzgebäude auf (siehe Anlage 2 Punkt 4.3 GEG).

Unter Umständen kümmert sich Ihr Vermieter um die Anschaffung des Strahlungsschirms. Wir empfehlen Ihnen, diesen darauf anzusprechen. Ein Energieberater aus Ihrer Region kann die Situation bewerten und bei der Argumentation helfen.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo