Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Welche Ausgabe der DIN EN 12831 ist für die Heizlastberechnung eines Gebäudes im Bestand zu nutzen?

Frage von Hans E. am 15.01.2022 

Ist es falsch, für die Heizlastberechnung eines Wohngebäudes des Baujahrs 2016 die Ausgabe 2020 der DIN 12831 anzuwenden anstelle der damals geltenden Ausgabe 2008?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Unabhängig vom Alter des Gebäudes ist immer die aktuelle Version der DIN EN 12831 für Heizlastberechnungen zu verwenden. Nach Angaben des DIN-Normenausschusses für Heiz- und Raumlufttechnik sowie deren Sicherheit (NHRS-Ausschuss) ist das die DIN EN 12831-1:2017-09 in Kombination mit DIN/TS 12831-1:2020-04. Die technische Spezifikation (TS) enthält dabei unter anderem detaillierte und angepasste Daten zur Durchführung der Berechnung in Deutschland. Dazu gehören unter anderem postleitzahlengenaue Klima- und Höhendaten.


Kommentare

Hans E.

Ganz herzlichen Dank für Ihre Auskunft. Sie hat meine Meinung bestätigt. Ich bin froh, eine qualifizierte Auskunftsstelle in Ihnen gefunden zu haben.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo