x
Expertenrat

Fällt ein Kachelofen mit Öl-Heizeinsatz in den Geltungsbereich des GEG?

Frage von Menso B. am 15.05.2024 

Fällt ein Kachelofen mit Öl-Einsatz, der über eine Lüftung das gesamte Haus beheizt, unter die Regelungen nach GEG für Öl-Heizungen oder ist hier lediglich das BImSchGesetz zu beachten?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Geht es um die Austauschpflicht nach § 72, kommt das GEG hier aller Voraussicht nicht zum Tragen. Denn dieses fordert den Austausch alter "Heizkessel, die mit einem flüssigen oder gasförmigen Brennstoff beschickt werden". Bei einem Heizkessel handelt es sich nach § 3 GEG um einen "aus Kessel und Brenner bestehender Wärmeerzeuger, der dazu dient, die durch die Verbrennung freigesetzte Wärme an einen Wärmeträger zu übertragen,".

Ein Kachelofen mit Öl-Heizeinsatz entspricht dieser Definition in aller Regel nicht. Da die Länder mit den Vorgaben des GEG teilweise unterschiedlich umgehen, erhalten Sie eine rechtssichere Antwort jedoch nur von der zuständigen Stelle in Ihrem Land.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Energieberater-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

Newsletter-Abo