Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Kann ich die Gasheizung durch einen Kamin ersetzen?

Frage von Edgar G. am 09.03.2022 

Kann ich einen Schwedenofen mit Außenkamin (Edelstahl) für Holz anstelle einer Gasheizung installieren?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Sofern die Leistung des Kamins ausreichend hoch ist, können Sie Ihr Haus theoretisch allein damit beheizen. Es gibt jedoch einige Nachteile. So verteilt sich die Wärme vom Schwedenofen nicht gleichmäßig, wodurch es in einigen Räumen kühl bleiben könnte. Zu niedrige Raumtemperaturen gehen wiederum mit einer erhöhten Schimmelgefahr einher, da Feuchtigkeit dann eher an kalten Außenwänden kondensiert. Ein weiterer Nachteil ist die Warmwasserbereitung, die dann elektrisch erfolgen müsste. Das ist zwar problemlos möglich, bei immer weiter steigenden Stromkosten aber auch vergleichsweise teuer.

Eine Alternative ist der Einbau eines wasserführenden Kamins, der die bestehende Gasheizung ergänzt. Der Holzofen steht dabei genau wie ein Schwedenofen im Wohnbereich, den er mit wohliger Strahlung erhitzt. Ein Teil der frei werdenden Wärme geht mittels Wärmeübertrager jedoch auf das Heizungswasser über. Mit diesem gelangt die Wärme dann zu den einzelnen Heizflächen im Haus sowie einem separaten Trinkwasserspeicher.

Um die Wärme des Holzfeuers auch dann nutzen zu können, wenn Sie gerade keine Scheite nachlegen, ist ein Pufferspeicher erforderlich. Dieser nimmt Heizwärme auf und gibt sie anschließend bedarfsgerecht an das Heizsystem ab. Die Gasheizung kann als Sicherheit im Haus bleiben. Sie springt dann allerdings nur noch an, wenn die Leistung des Kamins nicht ausreicht oder der Ofen aus und der Speicher leer ist.

Entscheiden Sie sich für einen wasserführenden Pelletofen, bekommen Sie sogar attraktive Fördermittel für die Holzheizung vom Staat. Diese gibt es in Form von Zuschüssen oder Darlehen mit Tilgungszuschüssen in Höhe von 35 bis 45 Prozent.

Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung für die Holzheizung herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.


Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für Kaminöfen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo