x
Expertenrat

Darf ich den Keller aus der beheizten Fläche herausrechnen, auch wenn es Heizkörper gibt?

Frage von Herr N. am 03.02.2023 

Ich bin selbst Energieberater und stehe vor einer Effizienzhaussanierung. Ich beziehe mich auf diesen Artikel: "Wird bei der Effizienzhaus-Förderung ein selten beheizter Hobbyraum im Keller zum beheizten Bereich gerechnet?". Bei meinem Fall hat der Keller im Bestand Heizkörper. Diese sind aber immer aus. Ich möchte für die EH-Bilanzierung die th. Hülle gerne unterhalb der Kellerdecke legen. Hintergrund ist, dass ich das beheizte Volumen klein halten will und dass ich den ungedämmten Kellerboden nicht nachträglich dämmen muss, um auf ein vernünftiges EH-Niveau zu kommen. Darf ich die th. Hülle frei definieren?

Noch ein anderer Punkt: Ich habe gelesen, dass der Heizraum in die th. Hülle aufgenommen werden soll, wegen Verlusten. Ist das beim EH ein Muss oder Definitionssache?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

In die Bilanzierung gehen grundsätzlich alle technisch konditionierten Räume ein. Das betrifft auch den Keller, wenn sich dort fest eingebaute Heizkörper befinden. Soll der Keller nicht in der Berechnung enthalten sein, müssen Sie die Heizkörper abbauen oder dauerhaft stilllegen lassen. Nachlesen können Sie das unter Punkt 2.14 der technischen FAQ für Effizienzhäuser.

Unter Umständen ist es möglich, Räume aus der Bilanz zu nehmen, wenn der Heizkörper lediglich zum Frostschutz bzw. für eine Beheizung auf weniger als 12 Grad Celsius ausgelegt wurde. Eine rechtlich verbindliche Antwort erhalten Sie hier nach einer individuellen Prüfung durch Ihren Fördergeber.

Da die Wärmeverluste des Wärmeerzeugers keine Beheizung im herkömmlichen Sinne darstellt, müssen Technikräume nicht zu den beheizten Räumen hinzugezählt werden.

War die Antwort für Sie hilfreich? Dann können Sie unserem Redaktions- und Expertenteam gerne einen Kaffee spendieren!

Wollen Sie bei Sanierung und Förderung auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter!


Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 

Beitrag in die Kaffeekasse der Redaktion

 

eBook Neue Heizung

 

eBook Heizkosten sparen

 

eBook Förderung Sanierung KfW-Effizienzhaus

 

Förder-Service für die neue Heizung

 

Newsletter-Abo