Expertenrat

Wie viel kostet eine Erdwärmepumpe im Altbau?

Frage von Karin F. am 26.08.2022 

Wie hoch sind die Kosten für die Installation einer Erdwärmepumpe im Altbau (Baujahr 1996)?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Eine pauschale Antwort auf Ihre Frage ist leider nicht möglich. Denn die Kosten einer Erdwärmepumpe hängen von zahlreichen Faktoren ab. Einer davon ist die Leistung der Heizung. Zudem kommt es darauf an, wie Sie das Erdreich als Wärmequelle erschließen. Infrage kommen hier unter anderem Sonden, Flachkollektoren, Grabenkollektoren oder auch Wärmekörbe. Überschlägig können Sie im Einfamilienhaus mit 20.000 bis 30.000 Euro rechnen. Eine verbindliche Antwort bekommen Sie nur mit einem individuell kalkulierten Angebot.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für Wärmepumpen.

Denken Sie daran, dass der Staat eine attraktive Förderung für Erdwärmepumpen zur Verfügung stellt. Erfüllen Sie alle technischen Vorgaben, erhalten Sie hier Zuschüsse in Höhe von 30 bis 40 Prozent. Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung für Wärmepumpen herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo