Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Können wir in unserem Haus eine Luft-Wasser-Wärmepumpe nachrüsten lassen?

Frage von Herbert B. am 06.04.2022 

Unser Haus hat ein Hohlblockmauerwerk mit Wandstärke von 30 cm. Danach wurde eine 5 cm starke Styropor Dämmung aufgebracht. Küche und Bad haben Fußbodenheizung. Fenster sind dreifachverglast. Bewohnt werden noch ca. 100 qm. Nun möchte ich eine Luft-Wasser-Wärmepumpe zur Heizung verwenden. Geht das? Ist das sinnvoll? Wie groß müsste die Wärmepumpe sein?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Ob eine Luft-Wasser-Wärmepumpe infrage kommt, hängt vor allem von den Systemtemperaturen der Heizung ab. Liegen diese auch an sehr kalten Tagen bei maximal 50 Grad Celsius im Vorlauf, ist die Technik eine Option. Erreichen Sie diese Werte aktuell noch nicht, hilft oft der Austausch einzelner Heizkörper durch größer dimensionierte. Auch der hydraulische Abgleich ermöglicht es, die Vorlauftemperatur etwas abzusenken und die Effizienz der Wärmepumpe damit zu steigern. 


In vielen Fällen lohnt es sich auch, ein bestehendes Heizsystem um eine Wärmepumpe zu erweitern. Während die Wärmepumpe dabei weite Teile des Jahres allein arbeitet, übernimmt die konventionelle Heizung an sehr kalten Tagen, wenn die Wärmepumpenleistung nicht ausreicht oder die Heizkosten stark ansteigen würden.

Ohne detaillierte Informationen ist eine seriöse Aussage aus der Ferne leider nicht möglich. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen den Kontakt zu einem Energieberater oder Fachhandwerker aus Ihrer Region. Die Experten prüfen die örtlichen Gegebenheiten, ermitteln Heizkosten sowie Einsparungen und geben Ihnen damit eine fundierte Entscheidungsgrundlage. Interessant ist dabei auch der Eignungs-Check Heizung, den die Verbraucherzentrale für Energieberatung bei Ihnen zu Haus für eine Pauschale von 30 Euro anbietet.

Wichtig zu wissen ist, dass der Staat eine Förderung der Wärmepumpe in Höhe von 35 bis 40 Prozent anbietet. Diese bekommen Sie im Übrigen auch dann, wenn Sie ein bestehendes Heizsystem um eine Wärmepumpe erweitern. Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung für die Wärmepumpe herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für Wärmepumpen.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo