Expertenrat

Lohnt sich die Nachtabsenkung bei Gebäuden mit guter Dämmung?

Frage von Sören T. am 24.10.2022 

Vielleicht habe ich da einen Denkfehler, aber meines Erachtens macht die Nachtabsenkung gerade bei gut gedämmten Gebäuden Sinn. Dadurch, dass diese weniger auskühlen, kann die Heizung gut in der Nacht runtergefahren werden. Der ungedämmte Altbau kühlt u. U. wie beschrieben zu sehr aus, was nicht nur Schimmel begünstigt, sondern am nächsten Morgen wieder mehr Energie benötigt, um auf Temperatur zu kommen.

Bei Neubauten (unabhängig von der Dämmsituation) macht es vermutlich allgemein weniger Sinn, da oftmals bereits Bodenheizungen und damit allgemein geringere Heiztemperaturen vorhanden. Fazit: Bei zwei ähnlichen Gebäuden mit vergleichbarem Heizsystem macht die Nachtabsenkung aus meiner Sicht eher bei dem Gebäude mit der besseren Dämmung Sinn. Vielleicht übersehe ich da etwas, dann lassen Sie es mich gerne wissen!

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Ein Gebäude mit hohem Wärmeschutz verliert über seine Hüllflächen nur sehr wenig Energie. Stellen Sie die Nachtabsenkung ein, wirkt sich das in vielen Fällen kaum auf die Heizkosten aus, da die Raumtemperatur nur sehr langsam absinkt.

Im wenig oder ungedämmten Altbau ist das anders. Hier geht viel Wärme über die Hüllflächen verloren. Senken Sie die Raumtemperatur in der Nacht ab, sinkt dadurch auch die Heizlast. Ihr Wärmeerzeuger leistet spürbar weniger und die Heizkosten sinken.

Wichtig ist es hierbei, das richtige Mittelmaß zu finden. Denn kühlen die Räume im Altbau zu stark aus, droht Schimmel. Außerdem muss die Heizung am Morgen in kurzer Zeit sehr viel Wärme einbringen, um die gewünschten Raumtemperaturen erneut zu erreichen. Das setzt größer ausgelegte Heizflächen voraus oder geht mit einer höheren Vorlauftemperatur einher. Steigt die Vorlauftemperatur in der Aufheizphase an, schadet das der Effizienz der Heizung. Vor allem Wärmepumpen und Brennwertanlagen für Öl oder Gas verbrauchen dann mehr.

Die richtige Einstellung hängt immer vom Gebäude ab. Ein Energieberater aus Ihrer Region hilft dabei, diese zu finden.

Wollen Sie sich regelmäßig über Neuigkeiten und Tipps rund um die Sanierung und Fördermittel informieren? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter, der Sie immer auf dem Laufenden hält.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo