Logo Energie-Fachberater.de
Expertenrat

Lohnt sich die Kombination aus Pelletheizung und Solar oder Wärmepumpe zur Warmwasserbereitung?

Frage von Manfred W. am 15.03.2022 

Lohnt sich bei einem Wechsel im alten Bestandshaus auf Pelletheizung zusätzlich ein Solarfeld oder eine zusätzliche Wärmepumpe rein für die Warmwasserbereitung für die wärmeren Monate?

Antwort von ENERGIE-FACHBERATER  

Die Installation einer Pellet-Hybridheizung hat tatsächlich einige Vorteile. So lässt sich die Warmwasserbereitung im Sommer nahezu ausschließlich mit der Zusatzheizung realisieren. Die Pelletheizung bleibt aus, verbraucht weniger und spart Kosten.

Günstig ist vor allem eine Solarwärme- oder Solarstromanlage. Beide machen thermische Energie im Haus nutzbar. Während die Solarthermie kostenfreie Strahlungsenergie direkt in Wärme für einen Warmwasserspeicher umwandelt, erzeugt die Photovoltaik Strom. Diesen können Sie mit einer Heizpatrone im Speicher ebenfalls zur Warmwasserbereitung nutzen.

Planen Sie die Installation einer großen Photovoltaikanlage nicht ohnehin, ist die Solarthermie meist effizienter. Denn diese wandelt Strahlungsenergie mit einem höheren Wirkungsgrad in Wärme um. Das spart Platz auf dem Dach und mindert die Anschaffungskosten. Pro Person im Haushalt genügt eine Fläche von etwa einem Quadratmeter, um 60 Prozent des jährlichen Warmwasser-Wärmebedarfs zu decken.

Die Warmwasser-Wärmepumpe stellt eine interessante Alternative dar. Das Gerät sitzt direkt auf einem Speicher und lohnt sich vor allem dann, wenn warme Luft aus einem Keller verfügbar ist. In der Anschaffung ist die Warmwasser-Wärmepumpe mit Speicher etwas günstiger als die Solarthermieanlage. Letztere erzeugt allerdings keine Verbrauchskosten (außer etwas Strom für die Umwälzpumpe). Aus diesem Grund und durch die attraktive Förderung für die Solarthermieanlage, lohnt sich die solare Ergänzung unter Umständen mehr.

Eine konkrete Aussage erhalten Sie dabei von einem Energieberater aus Ihrer Region, der Kosten, Fördermittel und Einsparungen individuell miteinander vergleicht.

Laden Sie sich unsere Anleitung zur Förderung herunter - da werden in einem interaktiven eBook alle Förderalternativen beschrieben und Schritt für Schritt der Weg zur maximalen Förderung aufgezeigt.

Angebote von Handwerkern aus Ihrer Region bekommen Sie kostenfrei und unverbindlich über unser Online-Angebotstool für die neue Heizung.

Bitte beachten Sie: Unser Expertenrat "aus der Ferne" kann den Vor-Ort-Termin mit einem Energieberater oder Sachverständigen nicht ersetzen. Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung. Die Experten liefern einen Anhaltspunkt, wie eine Lösung des jeweiligen Problems aussehen könnte und welche Fragen der Hausbesitzer dazu noch klären muss.
 
 
 
 

Handwerker-Suche

Finden Sie Energieberater, Handwerker und Sachverständige vor Ort

 
 

Newsletter-Abo